Quarterpipe

Quarterpipe

Skateboard

Ein Skateboard ist ein Brett mit vier Rollen, vorne zwei und hinten zwei. Die Lange des Brettes ist meistens 80 cm lang und die Breite beträgt in den meisten Fällen 20 cm. Die Oberfläche des Skateboardes ist rau, so dass man einen guten Halt hat und nicht ausrutschen kann. Man setzt das Board in Bewegung, indem man mit dem einen Fuss auf dem Board steht und sich mit dem anderem Fuss am Boden abstößt.

Skateboards – das Brett der Bretter!

Mit dem Skateboard lassen sich auch viele Tricks machen. Der bekannteste Trick ist der Ollie. Der Ollie ist ziemlich simpel und wird oft von Anfängern als erste Herausforderung gewählt. Aus dem Stand heraus, wird mitsamt dem Skateboard ein kleiner Sprung ausgeführt.

Skateboarder kommen voll auf ihre Kosten, denn es bieten sich viel Orte als Übungsplatz an, an denen Tricks geübt werden können. Ein richtig guter Boarder kennt keinen Halt und nutzt quasi jede Gelegenheit und jeden Ort um neue Herrausforderungen zu finden. Ob das Treppengeländer, die Sitzbank im Park oder den einfachen Bordstein, alles wird genutzt.
Meistens wird es aber nicht gerne gesehen, wenn sich die Chaoten, wie sie im oberflächlichem Volksmund genannt werden, an öffentlichen Gegenständen austoben. Deshalb werden immer mehr Skaterparks erbaut. So bieten sich verschieden Rampen oder andere Flächen an, an den sich die Skater kreativ ihrer Leidenschaft widmen können.

Beim Skateboarden sollte man aber, wie auch bei anderen Fun-Sportarten, auf die richtige Schutzkleidung Wert legen. Helm und Schoner für Knie und Arme sind deshalb auch beim Boarden quasi Pflicht!

Seiten

Sweete Skate Spots

Blogroll

Skater

Meta

 

© Skateboarder – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)