Quarterpipe

Quarterpipe

Snowboard, wie am besten Reparieren?

Tags:

Mal wieder ist es beim Boarden passiert, man schliddert die Piste runter, fährt ein bisschen Offroad, dann schnell ein kleiner Sprung und schon ist man auf einem dicken Stein gelandet.

Der frisst sich natürlich sofort durch die Beschichtung und man im günstigsten Fall nur eine Riefe im Board. Diese beeinflusst das Fahrverhalten aber teils erheblich, so dass man nicht mehr gut in der Spur bleiben kann.

Natürlich kann man in jedem Skiort das Board dann direkt zu Reperatur bringen, aber die Diagnose ist dann meist entspannt. Meistens kann ein Board mit Epoxydharz wieder flott gemacht werden. Der wird einfach in das Loch oder die Riefe gegossen, ausgehärtet und dann glattgehobelt. Nach einem frischen Waxen fährt sich das Snowboard dann meist noch besser als vorher. Schluss ist erst wenn der Riss im Board bis auf  den Kern geht, hier ist eine Reperatur nur noch für die Saison sinnvoll. Für die nächste sollte man sich dann ein neues kaufen.

Dieser Beitrag wurde am Dienstag, 08. November 2011 um 22:25 Uhr veröffentlicht und wurde unter der Kategorie Allgemein, Andere Sportarten abgelegt. Du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS-Feed verfolgen.

«  – 

Keine Kommentare

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Seiten

Sweete Skate Spots

Blogroll

Skater

Meta

 

© admin – Powered by WordPress – Design: Vlad (aka Perun)